Donnerstag, 29. Dezember 2011

Weihnachts- und Geburtstagsimpressionen

Hier bekommt ihr ein paar Eindrücke von unserem Weihnachtsfest und Marlenes Geburtstag. leider hat sie ja an Weihnachten auch noch Geburtstag. Später wird sie sicherlich mal sauer auf uns sein deswegen.



Mehr Bilder vom Geburtstagskleid gibt es dann später noch. Auch ein paar Weihnachtsgeschenke reiche ich noch nach.


Freitag, 23. Dezember 2011

Frohe Weihnachten

Ich wünsche euch allen frohe und besinnliche Weihnachtstage. Genießt diese besondere Zeit, wo und wie auch immer ihr sie verbringt.
Wir feiern hier mit der Familie, aber der Heilige Abend gehört ganz uns alleine. *Hachz* Ich freu mich. Na und dann steht ja noch Marlenes Geburtstag an, aber dazu an anderer Stelle mehr.


Lasst es euch gut gehen! *hug*

Mittwoch, 21. Dezember 2011

Weihnachtsgeschenke... was sonst?!

Was postet man in diesen Tagen? Weihnachtsgeschenke, na klar!
Einiges kann ich euch zeigen, aber noch nicht alles. Denn Feind, äh Beschenkte lesen mit : )


Hier also die Mini-Greteliestäschchen für Marlenes Erzieherinnen. Die beiden sind so herzlich und liebevoll im Umgang mit den Kindern, dazu noch wirklich kompetent, da macht so ein Geschenk zu nähen echt Spaß.
Verziert mit einer OrchIDEE von kunterbunt.
Die herzallerliebsten Stöffchen sind von Stoff und Stil und von Free Spirit.



Diese Mini-Gretelies ist für die Freundin meines Bruders. Ich hoffe doch sehr sie gefällt ihr. Ich habe damit meinen Babysitter bezahlt : )


Mini-Handtücher bestickt mit der Hamburger Liebe Datei Cupcakes ebenfalls aus dem Hause kunterbunt. Die sollen dann in der Ikeaküche hängen.


Dreierlei Loops und einer ist sogar für mich. Unglaublich, oder?!
Die anderen beiden bekommen zwei Liebe aus der Verwandtschaft. Mehr kann ich leider nicht  verraten.


Und hier ein Ausschnitt aus meiner Geschenkeanhängerproduktion. Nicht unbedingt nötig, aber sehr schön auf einem Geschenk anzusehen. Finde ich zumindest.



Hiermit wird die Bilderflut beendet. Ich wünsche euch noch gute Vorbereitungen auf das Fest. Denke aber, wir sehen uns hier noch mal vorher.

Sonntag, 11. Dezember 2011

Sonntagssüß ganz traditionell

Heute ist unser Sonntagssüß ganz traditionell: Linzertorte.


Extra gebacken zum Adventskaffee bei unseren Freunden.



Wer´s gerne mal nachmachen will. Hier kommt das Rezept. Es reicht übrigens für ein großes Backblech!

Zutaten:

300g Mehl
300g Mandeln
250g Zucker
300 g Fett
1 P. Vanillezucker
1 Ei
1 TL Kakao
1/2 TL gemahlene Nelken
1 TL Zimt
2 EL Kirschwasser
1 1/2 Gläser Himbeermarmelade
1 Eigelb zum Bestreichen

Zubereitung:

- Alle Zutaten bis auf die Marmelade und das Ei zum 
  Bestreichen zu einem Teig verkneten.
- evt. kühl stellen.
- Blech fetten, Ofen vorheizen auf 175°C
- 2/3 des Teiges ausrollen und auf das blech legen.
- Mit Marmelade bestreichen.
- aus dem restlichen Teig Streifen schneiden und den 
  Kuchen damit gitterförmig belegen.
  Alternativ können auch mit Ausstechförmchen Teile 
  ausgestochen werden und der Kuchen damit verziert 
  werden.
- mit Eigelb den Teig bestreichen und den Kuchen bei 175°C 
  ca. 1/2 Std. backen.

Guten Appetit!



Freitag, 9. Dezember 2011

Freu, hüpf, spring!

Ich freu mich grad wie bolle. Marlene wurde von Sanna auserkoren um ein Modell von ihr zu präsentieren und das Tollste: diese Modell dürfen wir dann auch noch behalten. Damit hätte ich ja nicht gerechnet. Aber umso schöner.


Liebe Sanna!


Gaaaaaanz lieben Dank schon mal. Wir freuen uns riesig!
Das Sahnestückchen werden wir auf jeden Fall sehr in Ehren halten.


Danke!!! Silke und Marlene


Näheres gibt es dann zu gegebenem Anlass hier.

Montag, 5. Dezember 2011

Rezept Zitronenherzen

Auf den Wunsch von meiner Namensvetterin hin, hier nun das Rezept:


Zutaten:
3 Eigelb
125 g Zucker
1P. Vanillezucker
Schale einer Zitrone
1 Msp. Backpulver
200g abgezogene und gemahlene Mandeln
Puderzucker zum Auswellen
100g Puderzucker
1-2 El Zitronensaft


Zubereitung:
- Eigelb und Zucker cremig rühren
- restliche Zutaten zugeben und zu einem Teig verkneten
- Teig auf Puderzucker ausrollen und Herzen daraus
  ausstechen
- bei 175 °C Ober- und Unterhitze ca. 10 Min backen
- nach dem Erkalten Puderzucker mit Zitronensaft verrühren
  und die Plätzchen damit glasieren.


Viel Spaß beim Nachmachen.


P.S. Ich mache das alles ja immer im Thermomix. Wunderbar kann ich da nur sagen!



Sonntag, 4. Dezember 2011

Initiative Sonntagssüß

Plätzchen zum Zweiten:

Heute gab es Zitronenherzen. Marlene war dieses Mal mit Feuereifer dabei. Nachdem sie nun vergangene Woche auch mit ihrer Patentante gebacken hat scheint sie ganz begeistert davon zu sein.

Der Teig für Nougatkipferl ist auch schon fertig, muss aber noch ruhen.

Wenn Interesse an dem Rezept besteht könnt ihr das gerne als Kommentar vermerken, dann würde ich es nachreichen.

Noch mehr Sonntagssüßes gibt es hier

Was Gesundes zum Wochenende

Dieses Häkelobst ist letzte Woche entstanden nach dem Buch 100 kleine Häkelideen.



Davon soll nun noch ein wenig was entstehen als Weihnachtsgeschenke.

Sonntag, 20. November 2011

Sonntagssüß

Heute zum allerersten Mal: Sonntagssüß auch im Hause Sch.


Das erste Mal Plätzchen backen für Marlene. Ganz einfache Butterplätzchen. Aber sie fand´s toll und es hat Spaß gemacht. Wenn auch mit knapp 2 noch die Einsicht fehlt, dass die Dinger nicht sofort nachdem sie auf dem Blech landen zum Verzehr geeignet sind.


Fast drei Bleche gab das bisschen Teig aus, das langt dann auch noch für kommende süße Sonntage.


Frohe Adventszeit euch schon jetzt.




Zutaten:
250g Mehl
125 g Fett
75 g Zucker
1 Ei
1 Pr. Salz
2 TL. Vanillezucker


Eigelb zum Bestreichen


Zubereitung:


Aus den Zutaten eine Mürbeteig kneten, evt. kühlen und dann ca. 0,5 cm dick ausrollen. Mit verschiedenen Ausstechern Plätzchen ausstechen, auf´s Blech mit Backpapier legen.
Dann mit Eigelb bepinseln und evt. mit Zuckerperlen, Schokostreuseln o.ä. bestreuen.
ca. 20 Min auf 175°C backen.


Viel Spaß wünsch ich euch in der Weihnachtsbäckerei.
Eure Silke

Übelst abgekupfert

Ganz schlimm abgekupfert habe ich hier bei der lieben Bärbel. Sie hat diese Jacke nach der Ottobre 4/11 nämlich aus dem selben Ringelsweat schon für Bastian genäht. Ich hoffe du verzeihst mir *hug* Aber der Stoff ist ein Traum und die Jacke auch so ein tolles Schnittchen :- )


Bebügelt mit einem Velours das ich schon lange habe und irgendwie doch nie passend war: Die Spiegelwaldhirsche. Na und die Beiden lieben sich eben, das sieht man ja auf der Vorderseite :-) Wo´s die zu finden gibt? Na wie immer hier!



verspätete Pinguparade

Dieser Pulli nach dem Schnittmuster Helen von Farbenmix ist nun schon seit min. zwei Wochen fertig. Shame on me!


Leider ist er trotz Gr. 86/92 viiiiiel zu groß. Von daher hoffe ich einfach dass er in der nächsten Saison noch passt. Oder dass Marlene diesen Winter noch einen gewaltigen Schub macht :)


Genäht aus einem wunderschönen Busilissweat von Hilco, den ich noch im Netz ergattern konnte. *freu*


Bebügelt natürlich mit den herzallerliebsten Pinguinen von Frau Hamburger Liebe via Peppauf.



Karla zum Zweiten

So, hier nun auch endlich noch Fotos bei Tageslicht. Alle Details sind noch immer nicht zu erkennen. Aber gut.


Marlene trägt ihren Mantel wirklich sehr gern und er hält super warm. Ziel erreicht.



Sabberschaf darf ja zur Zeit auch nicht fehlen, von daher also auch mit aufm Bild.

Donnerstag, 17. November 2011

Laterne, Laterne...

Nein wir sind hier nicht hinten dran. Laternenumzug war bei uns wie bei vielen auch am 10.11.. Ja, ja ich weiß traditionell ja am 11.11. Aber in Marlenes Kindergarten wurde das aus organisatorischen Gründen vorgezogen.


Marlene ist immer noch ganz hin und weg von ihrer Laterne und singt auch schon fleißig: Laterne, Laterne...


Zwischenzeitlich hat sie nun auch für solche Unternehmungen eine passende Jacke.


Diese ist am Wochenende entstanden, das ich mit ganz vielen lieben Menschen im Kloster Niddatal verbringen durfte. Wir nähenden Mamis haben uns dort wieder zu einem tollen Wochenende getroffen. 


Wir hatten super viel Spaß und einen regen kreativen Austausch.


Danke Mädels *hug*


Ich genieße diese Wochenenden unheimlich. Da ist wie Urlaub, nur mit weniger Schlaf *ggg*


Noch mehr zu sehen gibt es bei Bärbel, Sandra, Andrea, Stina, Ansilla, Stephanie, Insa, Alex und Hanna.






Die Jacke habe ich zusammen mit Bärbel und Elke genäht, die leider keinen Blog hat.


Liebe Bärbel gaaaaanz herzlichen Dank für die tolle Vorarbeit die du geleistet hast und deine Hilfe. Wenn ich dich nicht hätte. *hugehug*
( Bärbel hat mir alle Teile zugeschnitten, da ich vor lauert Stress kaum dazu gekommen wäre. Wenn das keine Freundschaft ist!) DANKE!!!


Es ist der Karla Schnitt von Farbenmix. Genäht aus dem Starsstoff von FM und bestickt mit den verschiedensten Stickis von Huups. Und bebügelt bzw. beklebt (danke noch mal Stina) mit den Reflektorsternen von Peppauf.


Unter dem Webband ist eine Reflektorpaspel eingenäht, die wie man sieht, sehr gut nachts funktioniert. Ach ja und nachtleuchtendes Garn wurde in den Stickis auch verarbeitet. Das kommt nun aber auf den Fotos leider nicht raus.


Schönere Fotos bei Tageslicht muss ich noch schuldig bleiben und kann sie hoffentlich nachreichen. Hier ist es im Moment stressig, so dass ich nicht zu viel komme.


Ach ja und diese hier wollt ich nun auch mal endlich zeigen.
Wunderschöne Puschen von Nathalie, der weltbesten Puschennäherin. Auch noch mit Walksohle innen drin. Dir auch noch mal lieben Dank!



Heute also auch hier blog with love.

Sorry für diesen langen Post, aber das musste einfach gesagt werden. Ich hoffe ihr verzeiht es mir.

Mittwoch, 2. November 2011

Mit Omi telefonieren

Marlene telefoniert zur Zeit bevorzugt mit Omi und Opa. Leider hat sie noch nicht verstanden, dass das weder mit dem Haustelefon noch mit dem Taschenrechner funktioniert. Aber woher soll man mit 1 3/4 auch wissen, dass nicht alle Gerätschaften mit Tasten Telefone sind. Ich 
find´s süß und hoffe sie steinigt mich bis in 10 Jahren nicht für diesen Post : )



Laura ist irgendwie in Größe 86/92 mehr Longpulli als Kurzkleid. Aber dass die Proportionen in den kleinen Größen anders sind als bei den größeren ist mir schon des Öfteren aufgefallen. Macht aber nichts.

Genäht aus dem einzigen floralen Sweat von Hilco, der mir diesen Winter gefällt. Na dann werden eben die Schätze vom letzten Herbst und Winter vernäht.

Uuuund ich hab auch schon ne weitere Alternative gesichtet: Nicky ; )

Ich bin ganz stolz auf mich wie wirklich ordentlich das Teil geworden ist. Oftmals täuschen ja Fotos über die Realität etwas hinweg, aber dieses Mal bin ich echt zufrieden. Gedoppelte Kapuze und Jerseystreifen an der Kapuzennaht. Daher auch die sichtbare Covernaht am Halsausschnitt.

So und nun geh ich wieder meinem Hobby frönen. Nachdem wir hier nämlich ne Woche lang das Lazarett aufgebaut hatten, hab ich echt Entzug und Marlene braucht dringend noch Winterkleidung. Da muss ich doch meine paar verbleibenden freien Tag nutzen.


Ach ja die Farben der Umgebung sind leider mies ( ist aber ja auch unwichtig), da bei Nacht fotografiert, dafür kommen die Farben des Pullis sehr originalgetreu raus.


Montag, 24. Oktober 2011

Mützenparade oder im Häkelwahn

Eine ganze Parade Mützen ist hier die letzten Tage entstanden. Die meisten aus Merinowolle von Lana Grossa. Die schwarz-graue ist für meinen Mann aus Catania von Schachenmayr gehäkelt. Eigentlich wollte ich mir ja auch eine machen, habe aber vorher zum Glück seine anprobiert und entschieden, dass ich absolut und überhaupt kein Mützengesicht habe.




Aber ist auch nicht schlimm, die to sew und to crochet Liste wird trotzdem nicht kleiner :- )



Als ich mit der buntgemusterten Mütze angefangen habe musste ich unweigerlich an Bob Marley denken, hoffe aber, dass der breitere Pinke Rand das noch gerettet hat.



Das passiert übrigens, wenn man nicht abwarten kann bis überhaupt abgedrückt wurde :- )

Sonntag, 23. Oktober 2011

Back to the 80s

Bärbel findet die Kombi lila- hellgrün 80s like. Ich weiß noch nicht so recht, wie ich sie finden soll... Leider doch ein wenig grell geworden.


Schnitt ist aus der Ottobre 4/2010. Der Raglanshirtschnitt. Velours wie immer vom Lieblingsdealer.



Vlieland Kurzurlaub

Nein, nein ich habe keine Urlaub auf Vlieland verbracht sondern war zusammen mit Nicole für einen Abend und eine Nacht bei der lieben Bärbel. Hierbei entstand das erste kl. Vlieland für Marlene. Leider ist der Ausschnitt noch etwas weit für sie. also muss ich das beim nächsten Mal wohl abändern. 








Bestickt ist es mit Frau Hörnchen und auf dem Rücken spazieren die velourigen Eidgenossen. Größenstempel und auch den Eichhörnchenstempel, sowie geeignete Farbe gibt es auch bei peppauf.


Die Perspektive mögt ihr bitte unbeachtet lassen. Ein Stuhl zum Knipsen von oben wäre wohl nicht schlecht gewesen : )


Knipsen in Action ist bei einer fast Zweijährigen ja so ne Sache. Aber seht selbst.







Edit: Jaaaaaa, liebe Nathalie das sind deine Schuhe. Da solle es aber mal noch nen Extrapost dazu geben. Marlene liebt ihre Afelschuhe auch total :)

Samstag, 15. Oktober 2011

Arsen und Spitzenhäubchen

Heute hab ich´s mal mit Kesselring :)





Da mein tolles Rechtschreibprogramm von Apple aus Arwen immer Arsen gemacht hat und Bärbel sich köstlichst darüber amüsiert hat, passt das doch perfekt. Und Spitzen gibt es hierbei auch genügend. Wenn auch nicht als Häubchen.



Genäht aus einem wunderschönen Babycord von Hilco vom letzten Winter. Das Unterkleid ist aus einem fein gestreiften Jersey. Verziert mit meiner Lieblingssamtspitzenborte. Die hab ich ja in allen Farbvarianten :) Und danke Insa noch mal für den Tip zum Wiederbefüllen des Vorrats damit.



Zudem hab ich noch auf das Ober- und Unterkleid Matroschkavögelchen aufgebügelt. Die gibt es natürlich hier. Sowie auch den Stempel und die passende Farbe für die Brosche. An den Ärmeln, die es übrigens als kostenloses Freebook dazu gibt, hab ich unten Rüschengummi angenäht, so dass sie etwas eingekräuselt werden.

Hach, ich bin selbst ganz verliebt in das Teilchen und Marlene hat es gerne angezogen. Beste Voraussetzungen für ein Arwenkleid Nr.2.



Freitag, 14. Oktober 2011

A tribute to Otto

Walkjacke nach dem klein Pellworm Schnitt von Farbenmix und meiner Lieblingsschnittdesignerin Anja Müssig. 





A tribute to Otto, Marlenes lila Lieblingskuscheltierelefant namens Otto. Benannt wurde er vom Nachbarsmädchen und seither heißen bei Marlene und ihr alle Dickhäuter Otto. Mir wär da ja evt. ein netterer Name eingefallen. Aber mit knapp zwei ist Otto immerhin ein gut ausprechbarer Name :), um es mal von der praktischen Seite aus zu betrachten.





Bestickt mit der wunderhübschen Stickdatei Elephant Love. Und bebügelt mit den herzallerliebsten passenden Velours von Peppauf. Hachz, lauter Lieblinge. Da komm ich grad ins Schwärmen. 

Der einzige Wermutstropfen ist, dass die Ärmel leider noch um Längen zu lang sind. Aber gut rein wachsen geht ja...



Endlich kam auch mal mein Etikett wieder zum Einsatz als Aufhänger für die Jacke. Ach und den Größenstempel sowie die passenden Farben für´s Selbermachettikett gibt´s auch hier.

Dienstag, 11. Oktober 2011

Mächtig stolz

Das bin ich nun, nachdem mir mein erster Poloverschluss gelungen ist. Ich musste zwar die Burdanähschule bemühen, aber dann hat´s gut geklappt. Ein Pulli aus der Ottobre 4/10.
Kalt genug ist es momentan ja schon, um solche Sweatteilchen zu tragen.



Für einen angebrachten Fotoshoot war sie heute nicht aufgelegt.




Montag, 3. Oktober 2011

Topfläppis

Diese Datei von Huups bzw. jolijou ist einfach wunderbar. Bei mir wurden daraus ein Geburtstagsgeschenk für die liebe Sandra und ein Geschenk zum Einzug für meine liebe Schwägerin und ihren Freund. 



Eigentlich dachte ich ja: " Die stickst du mal schnell" *hüstel* Mal schnell?! 67Min reine Stickzeit für die Chillischoten.


Aber die Zeit war wirklich sinnvoll investiert, denn die Beschenkten haben sich sehr gefreut. Und für liebe Menschen mach ich so was doch gerne.


So hier nun Sandras Exemplare:



Und diese hier sind für meine Schwägerin und ihren Freund:



Samstag, 24. September 2011

Laurentia, liebe Laurentia mein *träller*

Nicht ganz Laurentia aber eine Laura.


Bestickt habe ich sie ja schon vor 14 Tagen, genäht dann vor einer Woche und zum Posten komme ich nun heute erst. Schande über mich!


Leider hab ich das mit der Saumzugabe verdummbeutelt. Also ist es eher ein Pulli als ein Kurzkleid geworden. Aber nun gut. Er passt und mir gefällt er an Marlene. Das Schnittmuster gefällt mir wirklich gut, also wird Laura bald noch eine lange Schwester bekommen.



Freitag, 23. September 2011

Besuch der Tanten

Die Tanten haben es mir angetan. So wohl in Form, der Stickdatei als auch die wunderbaren Stöffchen von Frau Hamburger Liebe.


Erstens eine Amelie aus Sweat bestickt mit den Tanten.



Als Zweites eine Buchhülle für meinen Schulplaner aus den wunderhübschen Stöffchen.



Dienstag, 20. September 2011

Elephant Love

Zum 2. Geburtstag von Marlenes Freundin und zugleich unserem Nachbarsmädel habe ich diese Sweatjacke aus der Herbstottobre genäht. Dieses mal in Gr. 92.


Bebügelt mit den zauberhaften Elephant Love Serie von Frau Hamburger Liebe aus dem Peppaufshop.



Montag, 12. September 2011

Zur Einschulung

Heute hatte ich meinen ersten Schultag nach fast zwei Jahren Elternzeit. 
Zu diesem Anlass habe ich von Bärbel diese wunderschöne Joana geschenkt bekommen. Ich bin noch immer ganz überwältigt. Bewundert wurde dieses schicke Oberteil natürlich auch schon.


Wir hatten einen tollen Tag gestern mit ihr und ihrer Familie. Danke!!! Es war superschön und wir können das gerne wiederholen.



Montag, 5. September 2011

Nachschlag

So hier nun endlich die fehlenden Bilder vom Fanö Nr.1. Aus wunderschönem Stenzo vom Stoffmarkt.

Genäht in M, passt ganz gut, aber beim zweiten hab ich dann doch S genommen.

Schon fast süchtig *ggg* oder Joana

Me made kann auch süchtig machen. 


Hier meine erste Joana nach dem neuen Schnitt von Jolijou. Mit 3/4 Arm in der Longversion. 


Liebe Alex kommt dir das Stöffchen noch bekannt vor? Ein schöner Sanetta, den ich beim letzten Nähtreff mit Alex getauscht habe. Hätte ja gar nicht gedacht, dass ich aus dem Pinken was für mich nähe...


Gleich auch noch bebügelt mit herrlichen Paisleys aus der neuen Hamburger Liebe Serie. Natürlich wie immer über meinen Lieblingsdealer zu beziehen.


Und hinten hab ich zum ersten Mal ein mehrschichtig gestempeltes Etikett aufgenäht. *ganzstolzbin*



Mein Mann und auch zwei Freundinnen waren ganz angetan von dem Teilchen und ich muss sagen mir gefällt sie auch sehr gut.
Wird nicht die Letzte sein, versprochen!

Dienstag, 30. August 2011

Geburstagsshirt

Zum elften Geburtstag von Christoph´s Nichte habe ich diese kl. Fanö in der größten Große genäht und gleich heute verschenkt. Es kam sehr gut an.


Nur leider ist nun der Vorrat meines heißgeliebten jeansblauen- weißen Campans auf wenige Reste geschrumpft *schnief*.




Bestickt mit den yarn-words von Huups.

me made

Schon vor einigen Tagen entstanden zwei Fanö- Shirts für mich. Ich war ganz angetan wie gut das ging und vor allem wie gut sie sitzen.


Leider sieht man das auf den Bildern nicht so gut. Ich muss mir mal nen Fotografen engagieren : ).


Fotos gibt´s jetzt auch erst mal von dem in Gr.S ohne Fältelung. Die Fotos vom anderen Shirt versuche ich mal nach zureichen.


Die Stoffe sind vom KBC Fabrikverkauf.



Mittwoch, 24. August 2011

peppauf my car

Heute mal nichts Genähtes. Dafür Aufgepepptes. Den Zwergenaufkleber hab ich von peppauf und nun hat er endlich auch mal den Weg auf die Heckklappe gefunden : )






Aufkleber, Velours, Stempel und vieles mehr findet ihr bei Elke. Sie hat auch ganz tolle Wandaufkleber, die wirklich halten was sie versprechen . 

Montag, 22. August 2011

Zur Geburt

Ein wunderbares Geschenk zur Geburt sind solche Windeltaschen. Zwei Stück werden also demnächst den neuen bis mittelneuen :) Erdenbürgern übergeben.



Erstes Herbstteilchen

Die Sweatjacke aus der aktuellen Ottobre ist das erste Herbstteilchen. Sie gefiel mir so gut auch wegen der der Covernähte die dazu gehören.


Betüddelt mit einer süßen Eule aus der Biber, Dachs und Co Serie, die ihr hier bekommt.



Mittwoch, 17. August 2011

letztes Sommerteilchen

Das sollte, denke ich, das letzte Sommerteilchen sein. Den Insa-Rock habe ich schon am Wochenende zugeschnitten und nun endlich fertig genäht. Hierbei kam auch mein Ruffler zum Einsatz. Nicht, dass ich ihn noch nie benutzt hätte, aber nie um solche Falten- bzw. Rüschenbahnen herzustellen. Mir gefällt´s.






Liebe Insa nicht böse sein für den Namen kann ich nichts und in nächster Zeit wirst du hier nimmer vernäht:)

Dienstag, 16. August 2011

SdG

SdG ist nun nach ca. 2 Wochen endlich fertig. Mann, hat mich diese Teil Nerven gekostet!!!


Zur Erklärung: SdG = Sammy des Grauens


Der Schnitt gefiel mir bei Farbenmix so gut nur leider stimmen Anleitung und Foto nicht miteinander überein. Wenn man nämlich die Anleitung befolgt ist die Passe nicht gespiegelt sondern überlagert sich und das wollte ich eigentlich nicht.


Da mir auch die offenkantige Verarbeitung der Passe nicht gefallen hat, habe ich einen Beleg vom Beleg gemacht. Dass die Sticki und die Musterfolge vom Stoff nicht ganz passen, gut das ist mein Fehler. Ärgert mich aber trotzdem.


Schade um den heiligen Lovechirp.




Anziehen werde ich sie Marlene trotzdem. So schlimm, dass ich sie in die Tonne werfen müsste find ich sie dann doch nicht :)


Bestickt hab ich die Passe mit der Bellafiori Datei von huups.


Mal sehen, ob ich den Schnitt irgendwann noch mal nähe mit dem jetzigen Wissen. Zumindest müsste ich dann einiges verändern.

Montag, 15. August 2011

In Klausur *ggg*

Am Wochenende war ich mit einigen Hobbyschneiderinnen in Niddatal zu einem wunderschönen Nähwochenende. Es hat soooooo viel Spaß gemacht und ich freue mich schon auf die Wiederholung im November.


Genäht hab ich natürlich auch was.


Eine Luna von Machwerk nur für mich aus einem wunderschönen Amy Butler Stoff, den mir die liebe Sandra besorgt hat. Danke noch mal!!! Ergänzt Habe ich dieses Traumstöffchen mit Stoff und Stil Schätzen.




Und einen Sachenfinderrock von nupnup für Marlene. Wunderbar mit Bärbels Ruffler geruffelt.




Hach ich bin ja noch ganz angefühlt mit Glücksgefühlen. Es war soooo schön, lustig, witzig, informativ, kommunikativ, kreativ.....


*hug* ihr Lieben


P.S.: Wenn ihr einen Ort für Tagungen oder Freizeiten sucht, seit ihr in Niddatal super aufgehoben. wir können den lieben Gottfried nur empfehlen.