Mittwoch, 4. Mai 2011

Auf unserem neuen Sonnendeck : D

Unser neues Sonnendeck eignet sich hervorragend um Fotos zu schießen. *ggg*

Christoph hat gestern Marlenes Sandkasten eingerichtet, den der Osterhase gebracht hat und als er die Abdeckung drauf gelegt hat, meinte er: " Wenn Marlene dann nicht sandelt kann die Mama das als Sonnendeck nutzen."

Also auf diesem Sonnendeck hab ich nun die Werke der letzten Tage abgelichtet. Entstanden sind drei Häcktops, eine Fototasche, dazu später mehr, und ein Shirt nach der neuen Ottobre.

Aber seht selbst...

Dieses Häcktop habe ich zu einem Kleid verlängert. Die süß glitzernde Meerjungfrau aus den UnterwasserSEElchen von Peppauf ziert es auf der Vorderseite. Ansonsten habe ich "nur" noch eine selbstgehäkelte Spitzenborte aufgenäht. Diese Spitze hat mich min. 3 Stunden Häkelarbeit gekostet, aber ich finde das hat sich gelohnt.

Das Tolle ist, dass ich mit der Cover solche Dinge mit dem Kettstich annähen kann. Ist also eine schöne, kleine, gerade Naht aber trotzdem dehnbar.


Nachmal zwei Häcktops, dieses Mal als Shirt zu tragen. Beim beerefarbenen habe ich zum ersten Mal ausprobiert, wie es aussieht, wenn man den Coversaum "verkehrt" herum nutzt, wenn also die Schlingen außen sichtbar sind. Mir gefällts.

Beim Vögelchenhäcki hat der Vogel auf der Vorderseite eine Blume aufgegabelt und trägt sie nun mit sich herum. Die Sticki ist von einer meiner Lieblingsdesignerinnen, Frau Hamburger Liebe. Zu kaufen gibt es sie bei kunterbunt.
Für Marlene ist das super spannend, wenn sich an ihren Klamotten auch noch was bewegt. Die Rückseite ist wieder mit Velours von Peppauf bebügelt.

 So und hier nun die Kameratasche für Christoph. Morgen hat er Geburtstag und bekommt eine neue Kamera geschenkt. Da musste ich noch ne passende Tasche dazu nähen. Ist doch klar, oder?
Die Pimpirazzidatei von huups kam da ja wie gerufen. Leider ist die Tasche etwas groß geworden. Andererseits macht das auch wieder nichts, denn so kann das Ladekabel auch noch mit rein, wenn nötig.

Außen ist die Tasche aus Taslan, damit etwas fleckunempfindlicher und innen ist sie mit Pünktchenbaumwolle in männertauglichem grau gefüttert. Zum Stoßschutz habe ich dünnes Volumenvlies aufgebügelt.

So und nun geh ich wieder sticken, denn meine Sticki muss diese Woche noch zum Doc und da muss ich ja gerüstet sein für die Werke, die hier noch in der Warteschleife hängen.

Kommentare:

  1. Tolle Teilchen, besonder die HäckTops. Kann die Naht gar nicht sehen, mit der Du die Borte angenäht hast, wahnsinn :-)
    LG Alex

    AntwortenLöschen
  2. Hach wie schön! Die Häcktops sind alle mega süss! Vor allem das Vögelchen. Aber auch die Häkelborte! Jetzt weiss ich auch warum du sie jetzt erst zeigst. Das war ja keine Fliessbandarbeit so wie bei mir. *ggg*

    Und die Kameratasche ist mega schön. Das werde ich Thorsten mal wieder verschweigen. Sonst besteht er mal wieder drauf dass ich auch für ihn nähe. *hüstel*

    Ich freu mich schon auf nächste Woche!
    Ganz liebe Grüsse,
    Bärbel

    AntwortenLöschen
  3. ach wie schön die Häkeltops super und die Tasche einfach toll;)) Lg Adelheid

    AntwortenLöschen
  4. wahhh silke, du machst mich fertig........

    sooo schön............mir fehlen echt die worte.................ich erblasse vor neid.

    ganz großes kino!!

    AntwortenLöschen
  5. richtig süße Häcktops sind das geworden! Und die Borte ist wirklich frickelig *gg*, ich hatte ja nach etwa 20 cm schon aufgegeben *hüst* Das dauert mit diesen kleinen Nadeln aber auch echt lange.. gibts da nichts von Ratiopharm? *GG*

    LG Sandra

    AntwortenLöschen