Samstag, 30. Juli 2011

Appleisierung

Die Appleisierung greift bei uns um sich.

Aus wunderschönem Filz habe ich für das Ipad meiner Mutter eine Hülle gezaubert. Danke nochmal an Bärbel für die Ideen und die Stoffgabe *hug*. Vor allem die Idee mit den mehrfachen Stepplinien stammt von ihr.

Mir gefällt die Hülle super und auch meine Mutter war hellauf begeistert.

Montag, 25. Juli 2011

Auftragsarbeit

Im Auftrag von meiner Mutter entstand gestern eine weitere HoliHandbag für ihre Freundin zu deren 50. Geburtstag.

Vorgaben waren die Farben rot und blau und fetzig sollte es sein.

Es kamen einige S+S Schätzchen unter die Nadel und ein Stenzo vom Stoffmarkt im letzten Herbst. Heute war dann Übergabe an meine Mutter. Sie war ganz begeistert. Nun hoffe ich, dass die Tasche ebenso gut bei ihrer Freundin ankommt.

Velours und Stempel, die ich benutzt habe, gibt´s wie immer bei Elke.

Zum 18. Geburtstag oder Ideenklau

Vergangenen Freitag wurde mein kleines Schwesterherz 18 und bekam von meinen Eltern einen Ipod nano geschenkt. Was lag da näher als ein Täschchen?

Die Idee hab ich voll und ganz von der lieben Bärbel abgekupfert.

Meine Schwester war begeistert. Dazu gab´s natürlich noch einen Gutschein von Itunes, damit das Teilchen auch gleich gut genutzt werden kann :)

Mittwoch, 20. Juli 2011

La le lu ....

Da nun alle Nachtwäsche zu klein ist, musste ich da auch mal ran. War eine Premiere.

Der Schnitt aus der Ottobre 6/2009 ist aber super einfach zu nähen und geht auch fluchs.

Beide Nachthemden sind ganz unspektakulär und unbetüddelt, haben noch ein wenig Luft und sind so perfekte Mitwachsteile.


Freitag, 1. Juli 2011

Bunte Mischung

Die letzten Tage sind die folgenden drei Sachen entstanden.

Endlich ist dieses Ufo hier gelandet:


Ein Bommeltuch für meine Cousine. Ich erwähne jetzt mal nicht, wann sie das bekommen sollte :)

Marlene hat ja nun schon einige Kopftücher, nun wollte ich mich auch zum ersten Mal an einem Hut versuchen.
Es ist ein Modell aus der Ottobre 4/2009.
Mit dem Ergebnis bin ich wirklich zufrieden, bis auf dass er noch ein wenig groß ist. Aber rein wachsen ist ja kein Problem.
Sie kann ihn schon tragen, allerdings nur, wenn es windstill ist.



Und zu guter Letzt noch ein Loopschal für mich. Ja, ihr habt richtig gelesen für mich. Wann gab´s das denn zum letzten Mal?
Ich nähe so viel, aber eben meist für andere.

Überraschung!

Da war ich ja total überrascht, als die liebe Bärbel mir gestern so einfach mir nichts dir nichts eine wunderschöne Mini- Gretelies geschenkt hat. Ich bin noch immer ganz platt.

Soooo herzallerliebst.


Wir hatten nämlich gestern einen wunderbaren, tollen, erholsamen, gemeinsamen, kinderfreien und männerfreien Tag in Freiburg.
Hach, war das schön. Liebste Bärbel ich freu mich jetzt schon auf die Wiederholung.