Donnerstag, 14. Juni 2012

OpStap

Eine Kulturtasche zum Aufhängen wollte ich schon lange einmal haben. Der Mann hat ja eine von Samso****. Die musste bisher bei Reisen oder den Nähtreffs immer herhalten. Aber nun hab ich endlich ne eigene.

Das tolle Ebook von Andrea gibt es seit dieser Woche hier
OpStap ist niederländisch und bedeutet unterwegs. Spätestens beim nächsten Nähtreffen wird sie also eingeweiht.

Genäht habe ich sie aus wunderschönem Amy Butler Wachstuch. Wobei ich dazu sagen muss, dass es sehr leicht ist aber sich eben auch ein wenig verzieht beim Nähen. Man sollte also schon das eine oder andere Mal Wachstuch verarbeitet haben, bevor man sich an ein Amy Butler Wachstuch wagt.




Die Tasche hat auf der Rückseite eine Reißverschlusstasche, die man mit Nylon füttert. Da ich das nicht hatte, habe ich auch Wachstuch genommen. Was allerdings dazu führt, dass man zum Schluss schon einige Lagen davon zu vernähen hat. Nylon ist einfach ein wenig dünner.



Auch in der Verschlusslasche ist eine zusätzliche Tasche untergebracht.


Das Innenleben besteht aus drei Balgtaschen, in denen sich wunderbar Parfum oder andere Schönheitsutensilien verstauen lassen. Zudem hat OpStap auch noch zwei Taschen seitlich. Leider sieht man das auf meinem Bild schlecht. 
Alle Ränder in der Innentasche werden mit elastischem Nahtband eingefasst.


Aufhängen kann man die Kulturtasche entweder mit einem ausrangierten Haken eines Kaufbeutels, der allerdings bei mir nicht vorhanden war. Oder, so wie Andrea es noch vorschlägt und ich es gemacht habe mit einem D- ring und Karabiner. Entweder also an einen Haken hängen mit dem D- Ring oder mit D- Ring und Karabiner eine Schlaufe bilden. So kann OpStap z.B. auch an der Duschvorhangstange im Hotel befestigt werden.


Viele weitere tolle Beispiele könnt ihr nach und nach bei Andrea bewundern. ich bin selbst noch ganz fasziniert wie unterschiedlich OpStap aussehen kann.

Danke liebe Andrea, dass ich Probenähen durfte.

Liebe Grüße
Silke





Kommentare:

  1. Tolle Wachstücher und klasse Tasche, schade, daß es bei mir zeitlich nicht geklappt mit dem Probenähen, aber ich will auf alle Fälle auch einen so tollen Reiseschönheitskoffer!

    Liebe Grüße
    Ansilla

    AntwortenLöschen
  2. Silke, deine Tasche ist wirklich toll geworden und du hast sie hier so wunderbar präsentiert! Und mit dem Wachstuch von Amy Butler gebe ich dir Recht, es ist wirklich ein wenig anstrengend zu verarbeiten :-)). Aber halt auch sooo schön....
    Danke für das tolle Designbeispiel!
    LG Andrea

    AntwortenLöschen
  3. Super schön und mal ganz andere Farben, toll :)
    Man, was werden unsere Bäder beim nächsten Nähtreff schön aussehen ;) LG Alex

    AntwortenLöschen
  4. Eine wunderschöne Tasche hast du genäht, gefällt mir sehr. Mal sehn ob ich mal Zeit für so ein Projekt finden werde...

    Liebe Grüße
    Petra

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Silke,

    ich schaue gerne bei dir vorbei und gebe meinen Award an dich weiter.

    Sinn und Zweck dieses Awards ist es, Bloggerneulingen die Chance zu geben, sich bekannt zu machen. Es ist schwer, sich in der Unmenge von Weblogs hervorzutun und zu etablieren.
    Eine regelmäßige Leserschaft ist wichtig, um in den Tiefen des "www" wahrgenommen zu werden.
    Das wissen wir alle und deswegen soll der Award an Blogger verliehen werden,
    die einen selbst inspirieren und weniger als 200 regelmäßige
    Leser in ihrer Mitgliederliste eingetragen haben.
    Jeder, der einen Award erhalten hat, kann seine Freude an fünf weitere
    Blogger weiter geben, die die vorgenannten Voraussetzungen erfüllen.
    Wenn man den Award also erhalten hat, sollte man folgendes also tun:
    1. Poste den Award auf deinem Blog.
    2. Verlinke deinen Nominator - als kleines Dankeschön.
    3. Gib den Award an fünf Blogger weiter, die weniger als 200 regelmäßige Leser haben und informiere sie in einem Kommentar oder per Mail!Und nach sorgfältiger Prüfung gebe diesen Award an folgende Blogs weiter.

    LG Bettina

    AntwortenLöschen
  6. Die Farben des Wachstuches finde ich super schön und sehr passend für diese *Kulturtasche* (ein super Wort!)

    Dieses neue Muster OpStad gefällt mir sehr gut und ich könnte mir vorstellen, auch mal eine zu nähen. Vielleicht als Geschenk.


    Liebe Grüsse
    Karin

    AntwortenLöschen
  7. wooow...die ist ja gigantisch schön :o)

    AntwortenLöschen