Dienstag, 25. Juni 2013

Bloglovin

Nachdem man es ja überall lesen kann, dass ab dem 1.Juli die Blogwelt untergeht ;) könnt ihr mit mir dem Weltuntergang entfliehen. Und zwar hier entlang oder über den Button in der sidebar.

Marke Eigenbau

Da Marlene momentan total auf Röcke abfährt, habe ich mal wieder ein Exemplar genäht. Neulich hat sie einen abgelegten Stufenrock geschenkt bekommen und der gefällt ihr so gut, dass ich beschlossen habe, selbst einen zu nähen.
Man kann sich ja sooooo schön damit drehen.
Die Anregungen/ Anleitungen zum selbstgebastelten Schnitt habe ich von Andrea und Rike bekommen. Danke nochmals dafür.


Mit dem Kräuselfuß der Ovi und den abgenommenen Maßen vom geschenkten Rock war das eine schnelle Sache. Es wird sicher nicht der letzte sein.
Madame hat schon einen weiteren beantragt, der muss dann aber bitteschön aus Pferdestoff sein.
Alles ohne Pferd ist zur Zeit nur halb so schön. Mädels halt.

Schnitt: eigener
Stoff: Stoffmarkt

Donnerstag, 20. Juni 2013

Retroshorts

Als ich neulich im großen schwedischen Möbelhaus war ( mehr zum Stöbern, als zum Kaufen, sei zu meiner Ehrrettung gesagt ;)), habe ich diese Retroshorts gesehen und mich erinnert, dass es da ja letztes Jahr einen kostenlosen Schnitt plus Tutorial von Frau HHL gab. 

Zuhause gleich ausgedruckt und dabei fest gestellt, dass 110/116 definitiv noch zu groß ist.
Dann wurde ich in der Ottobre vom letzten Sommer fündig. Allerdings geht der Schnitt nur bis Gr. 92.


ABER: Und nun kommt´s: Sie passen gut, sind eher noch etwas reichlich.
Es wird also nicht die letzte gewesen sein. 
Ein Stück Sommersweat liegt hier auch noch. Das scheint mir ganz geeignet.

Schnittmuster: Ottobre 3/2012
Stoffe: via Dawanda und aus dem Fundus
Sticki: Tinimi

Mittwoch, 19. Juni 2013

Neue/ alte Liebe

Vor einiger Zeit habe ich meine neue/ alte Liebe zu den Urban Threads Stickdateien (wieder) entdeckt. Da könnte ich mich im Moment dumm und dusselig kaufen. Als gestern dann das neue Freebie online war, musste ich das sofort sticken.
In Kombination mit dem tollen amerikanischen Zackenjersey bin ich einfach hin und weg.

Marlene war ganz verliebt, als ich ihr heute früh das Kleidchen gezeigt habe. Auch wenn das auf den Bildern nicht so aussieht. Knipsen so kurz nach dem Aufstehen ist ja auch echt gemein.


Mittlerweile ist das Mädel ja verwöhnt. Sie fragt schon bei allen Teilen, was denn hinten drauf sei. Dieses Mal auch wieder. Auf meine Antwort hin, dass da nichts drauf sei, kommt dann immer die Rückfrage: „Warum?“
Das Schicksal der nähenden Mütter eben ;)


Die Stickzeit ist zwar ziemlich lange, aber ich finde sie hat sich allemal gelohnt.
Kleid ist wieder aus der aktuellen Ottobre. Dieses Mal das Rockteil etwas verlängert und das Oberteil ohne Nahtzugaben zugeschnitten.

Schnitt: Ottobre 3/13
Stoffe: Stenzo vom Stoffmarkt und Zickzackjersey von Linas Traumwerkstatt via Dawanda
Sticki: aktuelles Freebie von urbanthreads

Donnerstag, 13. Juni 2013

Sommer, Sonne, Sonnenschein

Der Sommer scheint ein Einsehen zu haben mit uns. Er ist tatsächlich angekommen. Welche positive Auswirkungen so ein wenig Sonnenschein immer auf das Gemüt hat, ist schon faszinierend.
Die Laune ist jedenfalls wesentlich besser, als noch vor ein paar Wochen.

Damit Marlene auch entsprechend den Sommer genießen kann, gab es ein ärmelloses Kleid und ein Häcktop, das schon seit letzen Sommer auf´s Zusammennähen gewartet hat.


Ganz übel abgekupfert von der lieben Bärbel, die das Kleidchen auch schon genäht hat. Wobei wir es evt. bei Dani und Linda auch noch zu Gesicht bekommen ;)


Zum ersten Mal habe ich hier meinen Kräuselfuß für die Ovi benutzt. Feine Sache, kann ich da nur sagen.


Der Dutch Love Jersey schlummerte nun schon einige Zeit hier und ich muss sagen, so gefällt er mir sehr gut. Leider habe ich fest gestellt, dass man genau diese  Farbkombi schlecht nachzukaufen bekommt.


Wie gesagt, das Häcktop liegt auch schon seit letzen Sommer hier rum, so 3/4 fertig. Aber wie heißt es so schön: Was lange währt, wird endlich gut.
Marlene gefällt´s von daher scheint das gut werden ja erfüllt zu sein.

Schnitte: FM und Ottobre
Stoffe: linas Traumwerkstatt via Dawanda und Stenzo vom Stoffmarkt
Garn: Catania aus dem örtlichen Laden
Sticki: kunterbunt

Montag, 3. Juni 2013

Neue Nachbarin

Wir haben eine neue Nachbarin bekommen. Oder auch ne kleine Cousine, Nichte...
Und zur Geburt sollte es was Schönes selbst gemachtes geben. Ich hoffe ich habe den Geschmack der Eltern getroffen.
Einmal gab es einen Strampler in Gr. 50 nach dem Ebook Lyra, über Etsy. Allerdings nicht gedoppelt genäht.
Mit passendem Mätzchen ( edit: Mützchen, natürlich. Danke Bärbel :)) nach einem tollen holländischen Freebook.


Zudem eine Kombi aus der aktuellen Ottobre in Gr. 56. Bestehend aus einer Hose und einer Tunika.
Und damit auch der Papa immer weiß, wo hinten ist, habe ich die Größe eingestempelt. 
Denn die Vorne- Hinten- Problematik haben wir hier auch immer mal wieder. :)


Und zu guter Letzt noch ein Kapuzenhandtuch. Allerdings ein Großes ( 1m*1m). So eines hatten wir zu Marlenes Geburt auch bekommen und das ist noch immer im Einsatz. Die kleineren mit 80cm sind dann doch relativ bald zu klein, um die Kinder richtig darin einzuwickeln.



Bestickt sind alle Teile mit der little Prinzess Girl Serie. Ich wollte gerne etwas durchgängiges für alle Sachen.
Jetzt hoffe ich einfach, dass die Dinge viel Freude bereiten und natürlich auch passen.

Stoffe: Michas, Stenzo vom Stoffmarkt
Schnitte: Ottobre, Lyra und eigener
Sticki: little princess girl via kunterbunt
Stempel: peppauf